Technik und Therapien in der Chiropraktik

Techniken und Therapien in der Chiropraktik

Die Chiropraktik ist genau wie die Osteopathie, eine manuelle (mit den Händen ausgeführten Technik) Therapie. Der Ursprung der Chiropraktik ist mehr als 2000 Jahre alt. Im Mittelalter wurde der Ursprung der Chiropraktik von Bader und Knochenbrecher ausgeübt. Parallel entwickelte sich eine ärztliche Chiropraktik. 

Wirkungsweise der Chiropraktik:

Die Chiropraktik, also der Chiropraktiker befasst sich mit Funktionsstörungen und Schmerzen des kompletten Bewegungsapparates sowie deren Folgen auf das Nervensystem. Lang anhaltende, chronische Schmerzen führen zu einer Veränderung der Haltung und damit immer wieder zu neuen Problemen im Bereich der Muskulatur und Gelenke.

Die Chiropraktik mit seinen Techniken hilft:

Ein in der Funktion eingeschränktes Gelenk führt dazu, dass die Muskulatur erhöhte Spannung aufbaut. Dauert diese Spannung länger an, kann dies durch einen erhöhten Druck in den Gelenken zu Arthropathien (Gelenkerkrankungen) führen. Hier hilft die Chiropraktik sehr effektiv. Oftmals sind die Störungen im Bereich der Wirbelsäule zu finden. Hier entspringen die Nerven, die die Muskulatur steuern.

Die verschiedensten Anwendungen

Nach einer gründlichen Voruntersuchung löst der Chiropraktiker mit Hilfe gezielter Handgriffe Blockierungen und Verlagerungen der Wirbel. 
Die chiropraktische Erstbehandlung dauert in der Regel ca. 30 Minuten. Kann aber je nach Beschwerdebild, die  Behandlungszeit variieren. Die Anwendungshäufigkeit richtet sich nach der Art der Beschwerden. Ein erster Erfolg ist häufig schon nach der ersten Behandlung - Therapie spürbar, in der Regel sind jedoch mehrere Termine erforderlich, um das Ergebnis zu stabilisieren.

Anwendungsbeispiele / Indikationen
- Rückenschmerzen
- Bewegungseinschränkungen (z. B. des Kopfes, der Schultern, Arme, Knie)
- Durchblutungsstörungen
- Fehlstellungen (z. B. des Beckens)
- Hexenschuss
- Ischias
- Bandscheibenprobleme
- Magenbeschwerden
- Migräne/Kopfschmerzen
- Muskel- und Nervenschmerzen
- Schwäche
- Tennisarm
- Schwindel
- Verdauungsbeschwerden

Techniken in der Chiropraktik:

- Sacro-Occipitale Technik (SOT)
- Full-Spine Specific Technics (FSST)
- Thompson Drop-Technik
- Chiro-Air-Flex Behandlungsbank
- Chiro-Instrument Technik (CIT) Activator und Arthrostim
- ArthroStim
- Die „Neuromuskuläre Therapie nach ST. John“
- Atlaskorrektur

K

o

n

t

a

k

t

Chiropraktik- und Osteopathie-Zentrum Ebersberg

Sieghartstraße 3 
D-85560 Ebersberg bei München

Tel: 08092 / 24383

Verwenden Sie unser Kontakt FormularHier geht es zum Kontaktformular

x