Jubiläum Naturheilpraxis Chiropraktik Osteopathie Zentrum Ebersberg München

25 Jahre Praxis Raasch

Zu meinem 25-jährigen Praxis Jubiläum, möchte ich an Sie ein paar wichtige Anmerkungen über die Chiropraktik weitergeben!
 
Chiropraktik ist die größte natürliche primäre Behandlungsform auf der ganzen Welt. Weltweit kann diese Disziplin in Colleges in Amerika, Japan, Australien, Kanada, England, Schweden, Frankreich und Südafrika erlernt werden.

Wissenswerte über die Chiropraktik

Sie ist von allen die am meisten gelobte und am meisten missverstandene Behandlungsdisziplin, trotz der Tatsache, dass sich z.B. jährlich mehr als 25 Millionen Amerikaner so behandeln lassen.

Der Chiropraktiker untersucht genau auf das Vorliegen von Nervenstörungen und hilft dem Organismus, durch Anwendung bestimmter Impulse in einer ganz bestimmten Weise, sich selbst zu heilen. Ganz gegen das weit verbreitete Missverständnis zwingt der Chiropraktiker nicht irgendwelche verlagerten Wirbel und Gelenke zurück an ihren vermeintlichen Platz, sondern aufgrund seiner genauen anatomischen und ganzheitlichen Kenntnisse über den Organismus hilft er ihm bei der Korrektur der Nervenstörung, indem er die richtigen körpereigenen Kompensationen belässt und falsche, krankmachende auflöst.

"Erlange Wissen über die Wirbelsäule, denn dies ist der Schlüssel für viele Krankheiten." So sagte es bereits Hippokrates, 460-377 v.Chr. und er hatte so recht.

Wenn Wirbel in wirklich falschen Positionen stehen, wird der Nachrichtenfluss vom Gehirn zu allen anderen Körperzellen behindert. Diese Nervenirritationen stören normale Körperprozesse und es entstehen Krankheitszeichen wie Nerven- und Muskelschmerzen, Migräne, Schwindel, Durchblutungsstörungen, Stauungen, chronische Entzündungen, Schlafstörungen, …

Chiropraktiker korrigieren nur gezielt fehl gestellte Wirbel und Gelenke entsprechend der individuellen Statik, sie nehmen Druck von den betroffenen Nerven weg, so dass diese ihre lebenswichtigen Funktionen erfüllen können. Die eigenen Selbstheilungskräfte des Betroffenen sorgen für den Heilungsprozess, müssen dabei aber oft bei einem chronischen Leiden naturheilkundlich unterstützt werden.

"Chiropraktiker korrigieren die Ursache der Erkrankung, anstatt die Symptome zu behandeln." B.J. Palmer, D.C., Sohn des Begründers der Chiropraktik D.D. Palmer

Denken Sie daran, Chiropraktik auch dann zu nutzen, wenn Sie bei einem Arzt in Behandlung sind. Ärzte aus anderen Fachgebieten können aufgrund ihrer rein schulmedizinischen Ausbildung nicht feststellen, ob Sie vielleicht eine Fehlstellung Ihres Bewegungsapparates haben. Dies ist aber sehr wichtig, um auf natürliche Art und Weise ihrem Körper helfen zu können, und damit den Einsatz von Pharmapräparaten und Operationen zu vermeiden.

Und beachten Sie bitte folgenden Rat: "Knacksen" Sie sich bitte nicht selbst, denn dies ist folglich nur ein Zeichen von bewegungseingeschränkten Wirbeln und Gelenken und provoziert Blockaden, die dann nur wieder ein geschulter und erfahrener Chiropraktiker beseitigen kann. Lassen Sie sich auch nicht zu unkontrollierten Manipulationen verführen, denn diese zerstören in der Regel wichtige Kompensationen und verschlechtern damit das Gesamtbild der Beschwerden oder können echten Schaden anrichten.

Das Ziel von Behandlungen der Wirbelsäule und der Gelenke durch Chiropraktik ist ihren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen, damit Sie schmerzfrei im Alltag ihr Bestes geben können.

K

o

n

t

a

k

t

Chiropraktik- und Osteopathie-Zentrum Ebersberg

Sieghartstraße 3 
D-85560 Ebersberg bei München

Tel: 08092 / 24383

Verwenden Sie unser Kontakt FormularHier geht es zum Kontaktformular

x